JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Teamübersicht für: mJugend_C1
Trainer Sven Fischer
Trainer Sandra Fischer
Co-Trainer Jonas Heilmann
Liga: Oberliga Württemberg ...
Links: Tabelle beim HVW
Spielberichte

Trainingszeiten:
- Montags um 18:45 Uhr - Ballei, Neckarsulm
- Mittwochs um 17:15 Uhr - Ballei, Neckarsulm
- Freitags um 17:15 Uhr - Pichterichhalle, Necka...
Dieses Team wurde 15223mal angesehen


Informationen:
Die Jungs haben es geschafft! In der Saison 2018/19 spielt die Mannschaft nach erfolgreicher Quali im Bezirk und HVW –Ebene in der Oberliga Württemberg. Die Jungs konnten in der letzten Saison in der Landesliga bereits Erfahrung auf HVW-Ebene sammeln. Am Ende belegte man mit dem Jahrgang 03/04 den 4. Platz. Für die neue Saison war das Ziel Oberliga ausgerufen worden. Wir freuen uns deshalb, einige Neuzugänge bei der JSG begrüßen zu können Mit TIM SCHNEIDER kommt ein Torhüter von TV Mosbach, TIM TITZMANN, LUIS GREHN und SEBASTIAN MÜHLEEG (Jg.06) wechseln von der SG Schozach Bottwartal zu uns. Nach der Oberliga-Quali ist nun auch MORITZ KARCHER von der JSG Flein/Horkheim zu uns gestoßen. Alle Spieler in der Mannschaft sind Jahrgang 2004. Das Trainerteam Fischer wird ab dieser Saison durch JONAS HEILMANN unterstützt. Jonas spielt ab dieser Saison bei unseren NSU Herren 1 und war bereits Jugendtrainer bei der SG Schozach Bottwartal. Allen ein herzliches Willkommen. Nun können wir mit dem Projekt Oberliga starten. Bei einigen Vorbereitungsturnieren und Trainingsspielen, unter anderem auch gegen die Jung-Löwen konnten unsere Jungs zeigen was in ihnen steckt. Bestimmt wird das Team in einigen Rundenspielen für Überraschungen sorgen. Wir freuen uns auf eine tolle Saison und spannende Spiele mit unserer starken männlichen C1-Jugend.


Letzter Spielbericht
5. Spieltag - JSG Neckar Kocher gegen JANO Filder (34:22)
JSG Neckar Kocher : JANO Filder (34:22) (20:9)
Leistungssteigerung in der Abwehr sorgt für den zweiten Heimsieg

In der vergangenen Woche waren bei der JSG Balingen/Weilstetten keine Punkte zu holen, obwohl die JSG Jungs im Angriff 32 Tore geworfen hatten. Leider war hier die Abwehr zu unkonzentriert und agierte ohne Körperkontakt so dass man 38 Gegentreffer kassierte.
Das sollte nach drei intensiven Trainingseinheiten unter der Woche diesen Sonntag im Heimspiel gegen JANO besser klappen. Außer Moritz Karcher standen dem Trainerteam alle Spieler zu Verfügung. So startete die JSG vom Anpfiff an konzentriert in Angriff und Abwehr. Im Angriff war Laufbereitschaft mit und ohne Ball bei allen Spielern klar verbessert. Es wurde mit Dynamik sowohl in Einzelaktionen als auch spielerische Lösungen im Team gegen die variierenden Abwehrformationen von JANO gefunden.
Die JSG stand in der Abwehr sehr kompakt. Mit guter Beinarbeit und Körperkontakt konnte man sich durch zahlreiche Ballgewinne durch Kontertore belohnen. Auch bei den Torhütern zeigte sich die ansteigende Form, dieses Mal startete David Diebold und war im Tor ein wichtiger Rückhalt.
In der ersten Halbzeit konnte durch die konzentrierte Leistung bis zum Halbzeitstand von 20:9 eine 11 Tore Führung herausgespielt werden. In der zweiten Spielhälfte wechselte das Trainerteam Fischer-Heilmann munter durch, jeder bekam nun Einsatzzeit. Selbst in Unterzahl spielten die JSG-Jungs die Gästeabwehr schwindelig und in der Abwehr konnten sie sich den Ball erkämpfen. Selbst am Ende waren alle Spieler noch torhungrig bis zum Endstand von 34:22.
Am Sonntag geht es zu einer weiteren Standortbestimmung nach Bietigheim. Hier gilt es wieder eine konzentrierte Leistung auf das Spielfeld zu bekommen.
JSG: David Diebold, Tim Schneider (TW), Julian Lerner, Janni Bagiaos, Finn von Langen, Sascha Schwabenland, Tim Titzmann, Mika Fischer, Luis Grehn, Lukas Dirx, Lukas Just, Niklas Denzer, Finn Wagner