JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Spielberichte von
8. Spieltag - SV Kornwestheim gegen JSG Neckar Kocher (40:30)
SV Kornwestheim : JSG Neckar Kocher (40:30) (16:14)
Ein Auswärtsspiel zum Vergessen ...

Am 10.12.2017 war die wJC1 der JSG beim Auswärtsspiel zu Gast in der „Hölle Ost“ beim SV Salamander Kornwestheim.
Zwar konnte das Hinspiel im September ganz knapp gewonnen werden, doch war im Vorfeld mehr Skepsis als Zuversicht vorhanden. Die Mädels aus Kornwestheim waren bis dato die einzige Mannschaft, welche die Tabellenführer aus Remshalden besiegen konnten.

Nach einem guten Start begannen schon nach wenigen Minuten die ersten Probleme, welche die Gastgeberinnen zu nutzen wussten. Nach 7 Minuten war beim Stand von 3:6 dann auch schon die erste Auszeit der JSG fällig.
Nach der Ansprache zeigte die Mannschaft eine ordentliche Leistung und schaffte es bis zur 12. Minute auf 7:7 auszugleichen.
Die erste Halbzeit war ein enges, umkämpftes Spiel auf Augenhöhe. Leider verließ sie in den letzten Minuten etwas das Glück, sodass man beim Stand von 14:16 mit Rückstand in die Pause ging.
Der Beginn der zweiten Halbzeit wurde von der Mannschaft komplett verschlafen. Schon nach 3 Minute hatten sie ganze 7 Tore Rückstand, die nächste Auszeit der JSG war nötig !
Im Anschluss funktionierte zwar die Abwehr wieder, doch vorne wurden leider Geschenke verteilt, welche von den Gegnerinnen auch gerne angenommen und in Zählbares verwandelt wurden.
Bis zur 32 Minute, beim Stand von 18:27, wuchs der Rückstand dann auf 9 Tore an.
Zwar konnten sie immer wieder die Angriffe der Kornwestheimerinnen abwehren, doch an eine Aufholjagd war nicht zu denken.
Die letzten 20 Minuten kann man leider mit „Pleiten, Pech und Pannen“ zusammenfassen.
Immer wieder kam Hektik auf und es wurden gefühlt alle Fehler gemacht die man machen kann.
Angefangen von abgefangenen Torabwürfen über unbedrängte Fehlpässe im Mittelfeld, Pässe auf die Kreisläuferin wenn sie von mehreren Gegnerinnen umringt war bis hin zu Gegenstößen die im Seitenaus endeten.
Das Spiel ging mit 30:40 verloren und man muss leider heute sagen dass die Gegner viel zu einfach aber verdient gewonnen haben.
Dass das Spiel sehr schwer werden würde war allen vorher klar, aber eine Niederlage in dieser Höhe spiegelt eigentlich nicht die Leistung der C1 wider.

Kopf hoch Mädels – noch ist nichts verloren, nächste Woche nochmal richtig Gas geben beim Auswärtsspiel in Schorndorf, dann geht’s in die Winterpause !

Für die JSG spielten:
Sarah Schihwetz (Tor), Joline Gosson, Antonia Kübler, Kira Rudolf, Carlotta Remmler, Luisa Deutschle, Hannah Hofacker, Melina Laib, Mattea Limbach, Hannah Golda
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.