JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Spielberichte von
1. Spieltag - TSV Willsbach gegen JSG Neckar Kocher (15:33)
TSV Willsbach : JSG Neckar Kocher (15:33) (6:13)
1. Spieltag Bezirksliga Heilbronn-Franken
mJ-B1 der JSG Neckar-Kocher gibt ihre Visitenkarte ab [MiScha]

Am Samstag den 15.09.2018 war es endlich soweit, die mJ-B1 der JSG startete in die neue Runde. Nachdem die Verbandsspielklassen in der Quali nicht erreicht wurden und alle erstmal in ein Loch gefallen waren, musste viel Kopfarbeit geleistet werden. Den ganzen Sommer wurde deshalb auch viel Augenmerk auf die individuelle Entwicklung der Spieler gelegt und erst kurz vor Rundenbeginn wirklich mit dem Pass- und Laufwegskonzept gearbeitet.
Zu Beginn der neuen Saison musste die JSG auswärts beim TSV Willsbach, dem Viertplazierten der vergangenen Saison, antreten. Von Beginn an versuchte das Team das Konzept im Angriff umzusetzen und in der Abwehrzu agieren. Immer wieder konnten freie Abschlüsse schön herausgespielt werden, Unkonzentriertheit im Abschluss verhinderte jedoch das erste Tor bis zur 5. Spielminute. Nachdem dann endlich das erste Tor gefallen war, konnte sich die JSG schnell auf 1:4 absetzen, bevor wieder etwas Sand im Getriebe war. Durch ein gutes Stellungsspiel in der Abwehr wurden zwar die Passwege für den TSV gut zugestellt, aber in den folgenden 1:1 Situationen war das Team dann zu nachlässig und im Angriff erlag die B1 zu oft der Versuchung unvorbereitet den Abschluss zu suchen. Schnell war der TSV wieder dran und es stand plötzlich 5:5. Beim Spielstand von 5:7 wurde deshalb von der Bank reagiert und die JSG nahm in der 16. Spielminute die erste Auszeit.
Beide Punkte wurden kurz vom Trainergespann angesprochen und von der Mannschaft danach sofort korrigiert. Bis zur Halbzeit spielte das Team fortan wesentlich konsequenter und entschlossener, so dass es zur Pause 6:13 stand.
Nach Wiederanpfiff zeigte die JSG das gleiche Gesicht. Schön wurden immer wieder freie Abschlüsse auf allen Positionen herausgespielt und verwertet, und in der Abwehr war ein gut zusammenarbeitender offensiver Abwehrverbund zu erkennen, der es dem TSV zusehends schwerer machte. Am Ende stand ein überzeugendes 15:33 auf der Anzeigetafel.
JSG Neckar-Kocher: Nico Gerlinger (TW), Devin Carpouzis (TW), Niklas Müller (2), Niklas Hessenthaler (5), David Loydl (5), Frederik Kuhn (3/1), Niklas Lautenbach (4/1), Simon Schrempf (7), Darius Thierer (4), Raphael Geiger (3)
Am nächsten Sonntag den 23.09.2018 ist die mJ-B1 in der Pichterich-Halle aktiv. Mit dem SV Heilbronn ist dann um 11.20 Uhr ein nicht zu unterschätzender Gegner und erster wirklicher Gradmesser zu Gast.
Die Mannschaft würde sich über viele Zuschauer und Unterstützer auf der Tribüne freuen.

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.