JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Spielberichte von
7. Spieltag - JH Flein Horkheim gegen JSG Neckar Kocher (22:27)
JH Flein Horkheim : JSG Neckar Kocher (22:27) (12:12)
Das weiße Ballett lässt sich beim 22:27 (12:12) Auswärtssieg auch von JH Flein-Horkheim
nicht stoppen

[MiScha]

Am Samstag, 17.11.2018, war die mJB1 der JSG Neckar-Kocher zu Gast in der Stauwehrhalle in Horkheim. Mit 12:0 Punkten aus den ersten sechs Spieltagen wollte die Mannschaft auch bei JH Flein-Horkheim als Sieger vom Feld gehen, war aber durch den Auswärtssieg der JH gegen die HSG Hohenlohe gewarnt.
Mit dem Anpfiff dominierte die JSG das Spiel. Zwar konnte sich das Team nicht absetzen, war aber zu jeder Zeit präsent und aufmerksam und hielt so die starken Rückraumspieler der Gastgeber immer auf Distanz zum Tor. Es dauerte bis zur 15. Minute als sich die JSG etwas Luft verschaffte und mit vier Toren führte. Doch anstatt den Vorsprung zu nutzen und auszubauen, baute das Team die JH wieder auf und lud sie durch Passfehler und zu wenig Abschlusswille zu Kontern ein. Auch eine Auszeit konnte das Team nicht wirklich wachrütteln und so ging es mit einem 12:12 in die Halbzeit.
In der Kabine ging das Trainergespann auf die Unzulänglichkeiten im Angriff ein. Denn eigentlich war die mJB1 immer die aktivere und dominantere Mannschaft auf dem Feld, jedoch nicht konsequent in ihren Aktionen. Das Einbinden der Außenspieler, was in dieser Runde immer sehr gut funktionierte, fand bis dahin kaum statt und so machte sich das Team das Leben im Spiel gegen den großgewachsenen Abwehrverband im Zentrum der JH das Leben selber schwer.
Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann ein ganz anders Gesicht. Konsequent und wach in der Abwehr, belohnte sich das Team und legte, mit schnellen Kontertoren, einen 5:0 Lauf hin. Zwar konnten die Hausherren noch einmal bis auf drei Tore herankommen, aber die JSG fand nun immer wieder Wege und Lösungen den Vorsprung auf 5 Tore auszubauen und zu halten. Mit einer gut funktionierenden Abwehr hielt die JSG-Abwehr den Rückraum wieder auf Distanz und was dann noch auf das Tor kam wurde immer öfter eine sichere Beute für einen starken Devin Carpouzis im Tor der JSG.
Mit dem Abpfiff stand dann ein 22:27 auf der Anzeigetafel und mit dem siebten Sieg aus dem siebten Spiel steht die mJB1 weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bezirksliga Heilbronn-Franken.
Nächstes Wochenende, am 25.11.2018, spielt die mJB1 wieder in eigener Halle. Das Team empfängt dann den TV Mosbach bereits zum ersten Rückspiel in dieser Runde. Anpfiff ist um 13.45 Uhr in der Pichterichhalle.
JSG Neckar-Kocher: Devin Carpouzis (TW), David Loydl (7/1), Paul-Philipp Müller (2), Niklas Hessenthaler (4), Niklas Lautenbach (4/2), Darius Thierer (2), Frederik Kuhn (2), Simon Schrempf (6), Raphael Geiger, Jovan Vuckovic

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.