JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
RSS-Feeds
RSS-Feeds News als RSS-Feed
RSS 2.0
Homepage der JSG Neckar Kocher
Qualifikation mJB-QV-B:
Qualifikation mJB-QV-B:1. Spieltag der Qualifikation im Bezirk für die HVW-Q1
Neuformierte mJ-B1 der JSG Neckar-Kocher präsentiert sich hervorragend [MiScha]

Am Sonntag den 22.04.2018 ist die neue mJ-B1 der JSG Neckar-Kocher in die Qualifikationsrunden für die Württembergliga zur Saison 2018/19 eingestiegen. Die Vorbereitung verlief recht knapp, da alle Jahrgänge noch die Zeit bis Ostern dazu genutzt hatten, sich auf ihre Abschlussturniere vorzubereiten. Auch ist die neue B1 in gewisser Hinsicht noch eine Wundertüte, da die JSG, in diesen Jahrgängen ohnehin dünn besetzt, auch noch drei Leistungsträger verlassen haben.
Ziel für das neue Team ist es, die Quali's auf der Verbandsebene zu erreichen und hier dann vielleicht den Sprung in die Württemberg-Liga auch zur nächsten Saison wieder zu schaffen. Dafür müssen die ersten Steine aber bereits im Bezirk aus dem Weg geräumt werden und womit die Mannschaft am Sonntag hervorragend begonnen hat.
Der erste Gegner war der SV Heilbronn. Körperlich robust aufgestellt, mit einer offensiven Abwehr nahm dieser die JSG in Empfang. Gut auf den SV eingestellt konnte das JSG-Team aber von Beginn an im Angriff überzeugen und sich mit 6:1 absetzen. Aber auch die Abwehr konnte sich sehen lassen und hielt den Aktionsradius der Heilbronner konstant in Grenzen. Nach einigen Positionswechseln verlor die JSG aber etwas den Faden und er SV konnte wieder aufschließen, ohne jedoch wirklich den Sieg der B1 noch zu gefährden. Das Spiel endete 18:15 für die JSG Neckar-Kocher.

JSG Neckar-Kocher: Nico Gerlinger (TW), Devin Carpouzis (TW), Enrico Bender(4), Niklas Müller(2), Niklas Hessenthaler(3), David Loydl(3), Frederik Kuhn(2), Niklas Lautenbach(3), Simon Schrempf(1)
Im zweiten Spiel war der Gegner die HSG Hohenlohe. Ein Team das in der Spielanlage, wie die JSG auch, auf spielerische Lösungen wert legt und einen schnellen Ballfluss pflegt. Von Beginn wurde die Partie von beiden Mannschaften angenommen und man schenkte sich nichts, ohne dabei jedoch unfair zu agieren. Aber bei der B1 kehrte so etwas wie Sicherheit und Vertrauen in das eigene Können ein, weil sie, wieder gut eingestellt, immer eine spielerische Lösung fanden zum Abschluss zu kommen. Dadurch konnten die JSG ab dem 2:2 den Abstand kontinuierlich ausbauen. Zwischendrin wurde sogar eine doppelte Unterzahl ohne Schaden überstanden. Auch dieses Spiel ging mit 14:8 verdient an die JSG Neckar-Kocher.

JSG Neckar-Kocher: Nico Gerlinger (TW), Devin Carpouzis (TW), Enrico Bender(-), Niklas Müller(2), Niklas Hessenthaler(2), David Loydl(2), Frederik Kuhn(5/2), Niklas Lautenbach(1), Simon Schrempf(2)

Die mJ-B1 der JSG Neckar-Kocher hat sich bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritte hervorragend präsentiert. Durch eine durchweg geschlossene Mannschaftsleistung steht das Team auf Platz 1 der Gruppe B im Bezirk und spielt am Sonntag den 29.04.2018 in Schwäbisch Hall die Endrunde um den Einzug in die HVW-Q1. Mit der SG Heuchelberg und der SG Schozach-Bottwartal warten dort die Plätze 1 und 2 der Gruppe A auf die JSG.